Aktuelle Informationen zum Sportbetrieb

Auf Grund der neuen Verordnung des Landes RLP und dem 2G+ System gelten ab dem 12.09.2021 bis vorerst 10.10.2021 folgende Regeln:.

Training und Wettkampf im Amateur- und Freizeitsport im Innen- und Außenbereich
Gemäß der 26.Corona-Bekämpfungsverordnung müssen im Sinne der 2G+-Regel alle Teilnehmer am Sport:
-- vollständig geimpft oder genesen (max.6 Monate) sein,

Teilnahme von nicht immunisierten entsprechend dem neuen Warnsystem
-- Stufe 1: maximal 25 nicht-immunisierten Personen (getestet) + genesene oder geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen.
-- Stufe 2: maximal 10 nicht-immunisierten Personen (getestet) + genesene oder geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen,
-- Stufe 3: maximal 5 nicht-immunisierten Personen (getestet) + genesene oder geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen.

Ausgenommen von der Regelung sind Kinder und Jugendliche bis zum 12.Lebensjahr. Diese gelten als gleichgestellte Personen.
Findet die Sportausübung in einer Gruppe statt, die ausschließlich aus Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahre besteht, können unabhängig von der erreichten Warnstufe stets bis zu 25 nicht-immunisierte Personen und im Übrigen nur genesene, geimpfte oder diesen gleichgestellte Personen teilnehmen. 

Hinweise zur Testpflicht
-- Alle Teilnehmer, auch Trainer und Übungsleiter, fallen unter die 2G+ Regelung.
-- Zulässig ist die Vorlage eines negativen Testergebnisses eines Schnelltests, der Test darf nicht vor mehr als 24 Stunden vorgenommen worden sein und das Ergebnis muss durch die den Test durchführende Stelle bestätigt sein.
-- Die Bestätigung ist vor dem Betreten der Einrichtung vorzulegen.
-- Zulässig ist auch ein Selbsttest vor Ort. Für die Teilnehmer muss der Test in Anwesenheit des zuständigen Übungsleiters erfolgen, der die ordnungsgemäße Durchführung und das Ergebnis zu kontrollieren hat.
-- Hinweis: Der Verein stellt keine Selbsttest zur Verfügung.
-- Für die Übungsleiter kann die Kontrolle durch einen erwachsenen Teilnehmer oder ein begleitendes Elternteil bei Kindergruppen erfolgen.

Auskunft zu den jeweiligen Übungsstunden/Kursen erteilen ausschliesslich die entsprechenden Übungsleiter (Menü Sportangebot).

Weiterhin gilt:
-- ein Abstandsgebot von mindestens 3 Meter zwischen Sportgruppen.
-- es besteht die Pflicht zur Kontakterfassung. (Scannen & einchecken über Luca- oder Corona APP ist in den Hallen möglich).
-- die Nutzung von Duschen und Umkleideräumen ist grundsätzlich unter Einhaltung des Abstandsgebots wieder erlaubt. Die Stadt Koblenz empfiehlt für die Nutzung der Duschen in städtischen Sporthallen jedoch die Einzelnutzung. Die Umkleiden in den Sporthallen sind lt.Verordnung freigegeben, es gilt das Abstandsgebot.

Wir weisen noch einmal auf die wichtigsten Hygienemaßnahmen hin, die jeder für sich selbst beachten sollte, um andere zu schützen.

  • Hände unter fließendem Wasser mindestens 30 Sek. mit Seife waschen.
  • Gründlich abspülen und trocknen.
  • Vermeiden Sie das Händeschütteln und andere Körperkontakte.
  • Halten Sie Abstand zu anderen Menschen, idealerweise zwei Meter. Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.
  • Niesen und husten Sie in ein Taschentuch, zur Not auch in die Armbeuge. Taschentücher sofort entsorgen und möglichst umgehend die Hände waschen.
  • Berühren Sie mit ungewaschenen Händen nicht den Mund, die Nase und die Augen.

+++ Dokumente für Übungsleiter/innen +++

Anwesenheitsliste-Corona

 

KONTAKTDATEN

Geschäftsstelle TV Pfaffendorf e.V.
Ravensteynstr.79, 56076 Koblenz
Telefon: 026177136
E-Mail: vorstand@tvpfaffendorf.de 

Wir suchen Verstärkung

ÜL gesucht
mit oder ohne Lizenz
<zur aktuellen Suche>